Dacia Logan MCV Stepway 2017 blau metallic

Haben Sie sich schon einmal gefragt was sie in ihrem Auto wirklich alles an Sonderausstattung benötigen? Oder gar ob sie in ihrem Alltag häufig die volle Leistung ihres Motors ausschöpfen?
Falls Sie diese Fragen mit Nein beantworten können, dann sollten Sie jetzt diesen Bericht zum Dacia Logan MCV Stepway Celebration lesen.

Dacia Logan MCV Stepway Celebration 2017Dacia, die rumänische Automarke aus dem Hause Renault, ist in Deutschland seit 2005 auf dem Markt und erfreut sich immer höherer Nachfrage. Wenn die deutschen Premiumanbieter solche Zuwachszahlen wie die rumänische „Billig-Fahrzeugmarke“ Dacia für sich verbuchen könnten, wäre vermutlich Champagner und Kaviar in der Kantine auf dem Menüplan.
Doch die Rumänen schlagen eher leise Töne an und zelebrieren mit ihrem Markenbotschafter Mehmet Scholl öffentlich die Reduzierung auf das Wesentliche in der Mobilität. Ein Dacia Kunde ist eben jemand, der sein Geld nicht in Statussymbole mit meist unnützen Details steckt, sondern bewusst ein Fahrzeug für den täglichen Einsatz sucht welches mit niedrigen Gesamtkosten überzeugt.

Genau diese geringen Kosten aus niedrigstem Einstiegspreis in jedem vertretenen Segment, gepaart mit einem hohen Restwert und besonders niedrigen Ersatzteilpreisen sind bei Dacia für den Kauf beim Kunden ausschlaggebend. Doch was bekommt man für den Preis eines Kleinstwagen wie etwa dem Skoda Citigo o.ä. Bei der Marke Dacia?

Für 12.200 Euro wäre da etwa der neue Dacia Logan MCV Stepway Celebration zu haben. Das neueste Modell des rumänischen Autobauers basiert auf dem bereits erhältlichen, kompakten Kombimodell Dacia Logan MCV. Nun wurde dem etwas biederen Kombi ein frecher SUV-Look mit robusten, schwarzen Plastikanbauteilen sowie angedeutetem Unterfahrschutz an Front und Heck verpasst. Wer den 4,53 m langen Wagen flüchtig zum ersten Mal sieht, könnte ihn sogar mit einem deutlich teureren Skoda Octavia Scout verwechseln. Die Front trägt nun mit Einführung des Face-Lifts beim Dacia Logan MCV (und dem von Matthias Luft gefahrenen Dacia Sandero) ein modernes LED-Tagfahrlicht und einen neuen Kühlergrill.

Im Innenraum herrscht auch im Topmodell Stepway Celebration mit seinen orangenen Applikationen kühle Nüchternheit. Die Bedienung gibt keine Rätsel auf und trotz hohem Hartplastikanteil wirkt alles robust und ordentlich. Das neue 4-Speichenlenkrad liegt gut in der Hand und verfügt nun sogar über eine im Pralltopf integrierte Hupe statt der bis vor kurzem noch verbauten Hupentaste am Blinkerhebel. Die Bedienungselemente der elektrischen Fensterheber sind nun auch in die Türtafeln integriert und neue Ablagemöglichkeiten erhöhen den Alltagsnutzwert merklich.

Was Dacia jedoch leider vergessen hat bei der Modellpflege ist u.a. den Verstellbereich des Lenkrads um die Längsrichtung zu erweitern oder beim neuen Schlüssel eine Klappfunktion für den Schlüsselbart einzuführen. Dies sind aber ebenso unwichtige Kritikpunkte, wie das veraltet wirkende Navigationssystem aus dem Hause LG mit seinem gering auflösenden Touchdisplay. Da dies jedoch im neuen Topmodell Dacia Logan MCV Steway Celebration bereits serienmäßig an Bord ist, kann man darüber gerne hinwegsehen.

Viel wichtiger als die verbauten Komfortelemente wie die einstufige Sitzheizung oder die optionale Rückfahrkamera, sind Platzverhältnisse und Nutzbarkeit des Kombis. Während man auf den weich gepolsterten Vordersitzen kommod sitzt und die Bewegungsfreiheit ausreichend ist, geht es auf der Rückbank schon etwas enger zu. Zwar mangelt es nicht an Kopffreiheit, der Fußraum ist hingegen etwas kurz geraten für Erwachsene. Kinder und deren Sitze können dank ISOFIX an den Außensitzen problemlos im Fond reisen und freuen sich zudem über robuste Tische an den Vordersitzlehnen samt Cupholder.
Den Kofferraum des Dacia Logan MCV kann man kurz und einfach mit riesig beschreiben. Hier findet so ziemlich jedes sperrige Gut sofort seinen Platz und falls nicht werden einfach die Rücksitzlehnen schnell umgelegt und fertig ist der Frachtraum mit einem Volumen von 1.518 Litern. Da muss selbst manch deutlich teureres Premiumprodukt passen bei dieser Schluckfreudigkeit. Ebenso erfreulich ist auch, dass die Ladekante von einer schwarzen Schutzleiste eingefasst ist, so dass auch bei ungestümen Ein- und Ausladevorgängen nichts kaputtgehen kann. An Verzurrmöglichkeiten gibt es 4 Ösen und zum Verräumen von kleinen Gegenständen finden sich Ablagefächer.

Ist alles im Fahrzeug untergebracht, kann einer der zwei angebotenen Antriebe gestartet werden. Für Vielfahrer bietet sich der 90 PS Turbodiesel an, während vermutlich die meisten Kunden auf den TCe 90 genannten Turbobenzinmotor zurückgreifen werden. Dieses Mini-Aggregat mit lediglich 0,9 l Hubraum und 3-Zylindern stammt aus der aktuellen Renault Motorenpalette und leistet bereits im Twingo und Clio erfolgreich seine Dienste.
Der Motor springt willig an, läuft erstaunlich ruhig mit kaum vernehmbaren Vibrationen und verschleiert zunächst eine Zylinderanzahl. Erst wer dem Antrieb etwas mehr Leistung abfordert, stellt das typische „Schnarren“ fest, welches aber sehr gut gedämmt ist im Dacia Logan MCV Stepway. Im Alltag beweist der Winzling, dass dank des Turboladers ein richtiger Kraftzwerg in ihm steckt. Sauber zieht er die teils steilen Straßen im Bergischen Land locker hoch, braucht dazu aber Drehzahl und Schaltarbeit. Diese geht mit dem manuellen 5-Gang Schaltgetriebe leichtgängig von statten. Die Getriebeabstufung ist zwar insgesamt etwas zu lang geraten, fördert aber bei hohem Tempo ein absenken des Geräuschpegels effektiv. So rennt der Dacia Logan MCV Stepway Celebration TCe90 mit etwas Anlauf 170 km/h und fühlt sich auf der Autobahn auch ausreichend motorisiert an. Klar, wer überholen will oder flott beschleunigen, der muss den Antrieb ordentlich fordern, was wiederum schnell zu einem recht hohen Verbrauch von gut 9 l/100km führen kann. Wer den Dacia aber als entspanntes Fortbewegungsmittel für den Alltag nutzt, sollte mit Werten um die 7 l/100km gut auskommen.
Wer übrigens schaltfaul ist, der kann nun auch für 600 Euro Aufpreis ein sequenziell-manuelles Schaltgetriebe ordern. Es schaltet wie aus dem früheren Smart gewohnt mit extremen Schaltpausen, wenn der Fahrer beim Gangwechsel nicht das Gaspedal leicht lupft. Diese Getriebevariante sei darum wirklich nur reinen Stadtmenschen zu empfehlen, denn sonst ist es eher keine sinnvolle Option.

Während wir also bei zügiger Fahrt über die wunderschönen Landstraßen im Bergischen Land fleißig die Gänge wechseln, verrichtet das Fahrwerk im Dacia Logan MCV Stepway seine Arbeit unaufgeregt und ruhig. Sanft filtert es selbst üble Verwerfungen und Straßenschäden heraus. So begeistert der hohe Komfort des Dacia nachhaltig.
Wer es hingegen eilig hat, der oder aber auf Kurvenjagd mit dem Dacia Logan MCV Stepway hier gehen möchte wird kläglich enttäuscht. Die Lenkung ist um die Mittellage noch recht schwergängig, wird mit zunehmendem Tempo leichtgängiger und gänzlich indirekt. Der Aufbau neigt sich in zügig durchfahrenen Kurven deutlich und das ESP bekommt frühzeitig Angst vor jammernden Reifen und bremst den Rumänen sehr frühzeitig und kräftig ein.

Also einfach einen Gang hochschalten, den kleinen Turbomotor im optimalen Drehzahlband arbeiten lassen und einfach die Landschaft genießen. Genau hier kommt nun auch wieder die Stepway Variante zum Einsatz. Denn wer diese rein aus optischen Gründen kauft, verschenkt sein Talent auch abseits von Asphaltierten Wegen neue Wege zu entdecken. Also einfach mal den Blinker setzen, abbiegen von der Landstraße auf den Forstweg und die Natur näher entdecken. Ausgewaschene Kuhlen nimmt der Dacia Logan MCV Stepway mit Gelassenheit und dank der erhöhten Bodenfreiheit von knapp 5 cm können sogar tiefere Pfützen dem Kombi nichts anhaben. Wer dann auf einer Lichtung angekommen ist, kann all seine Sachen aus dem Kofferraum holen und die Natur richtig genießen.

So ist der neue Dacia Logan MCV Stepway nicht nur eine neue Ausstattungsvariante, sondern ein komplett neues Erlebnis für Dacia Kunden. Die Optik wird durch die Stepway-Version noch einmal aufgefrischt, die Ausstattung ist umfangreich und die gewonne Bodenfreiheit kann der Kombi auch Ausflüge über Feld- und Schotterwege problemfrei meistern. Was die Platzverhältnisse angeht, so ist nimmt er alle Vorzüge seiner Ausgangsbasis vom Dacia Logan MCV mit. Riesiger Kofferraum und eine hohe Variabilität machen ihn zum unkomplizierten Alltagsbegleiter für Leute die ihr Geld lieber in Familie und Freizeit investieren, als in ein Fahrzeug mit unnötigem Schnick-Schnack.

Technische Daten Dacia Logan MCV Stepway TCe 90:

Motor

0,9 l 3-Zylinder Turbobenziner

Leistung

66 kW ( 90 PS ) // 140 Nm

0 – 100 km/h

11,1 s

Vmax

170 km/h

Tankvolumen

50 ltr

Leergewicht

1.165 kg

Zuladung

440 kg

Kofferraumvolumen

573 – 1.518 ltr

Verbrauch lt Werk nach NEFZ

5,1 l/100km & 115 g/km CO2

Basispreis

12.200 Euro

Testwagenpreis

13.120 Euro

 

Hier geht’s zur bekannten Mitfahrt im Dacia Logan MCV Stepway Celebration TCe 90:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen