Archives for : Fahrzeugtests

Erste Infos zum neuen Renault Clio

Am 5. März wird in Genf auf dem dortigen Automobilsalon für Renault ein extrem wichtiges Modell präsentiert. Der neue Renault Clio in seiner fünften Modellgeneration.

Der kleine Gallier ist für die Marke mit dem Rhombus extrem wichtig, da sie in quasi jedem von Renault besetzten Markt präsent ist und zudem sehr zum Erfolg der Marke beiträgt. Hier darf somit nichts schieflaufen, wenn der Neuling Mitte des Jahres zu den Händlern rollt.



Continue Reading >>

Skoda Octavia Combi CNG – Mehr Erdgas und stärkerer Antrieb

Skoda Octavia Combi Erdgas

Der Skoda Octavia feierte vor wenigen Tagen seinen 60. Geburtstag und nun kommt etwas leise die Meldung daher, dass das Allroundtalent wieder als Erdgas-Version erhältlich ist. Der Skoda Octavia Combi CNG war bereits vor gut 1 Jahr bei uns zu Gast mit seinem damaligen 1,4 Liter Vierzylinder Aggregat und 110 PS. Den ausführlichen Videobericht findet hier HIER.

Nun aber bekommt der saubere Octavia Combi CNG einen komplett neuen Motor, mit mehr Leistung und einen vergrößerten CNG Tank für eine bessere Reichweite im Erdgasbetrieb. Der neue 1,5 Liter TSI leistet stolze 130 PS (+20) und 200 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt der ausschließlich als 7-Gang DSG lieferbare Skoda Octavia Combi G-Tec in 10,1 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Skoda mit maximal 201 Stundenkilometern an. Den nach WLTP ermittelten Verbrauch des Euro6d abgasgereinigten Octavia Combi G-Tec gibt Skoda mit 3,5 kg/100km an (nach NEFZ Zyklus), was einem CO2-Ausstoss von 96g/km entspricht. Bei unseren damaligen Testfahrten kamen wir mit rund 4 kg/100km aus, was mit dem neuen Antrieb vermutlich kaum weniger sein dürfte.



Continue Reading >>

Das LIDL Auto ist da! Ein Fiat 500 für jeden

Fiat 500 LIDL
Bild-Quelle: Fiat Presse Deutschland – Beispiel

Nun ist es da. Das Auto vom Discounter. LIDL und der Online Leasingvermittler VEHICULUM bieten nun das erste, nur online bestellbare Auto vom Discounter an. Einen Fiat 500.

Für nur 89€ monatlich kann der kleine Italiener nun geleast werden für einen Zeitraum von maximal 48 Monaten. Klingt erst einmal günstig, doch kommen natürlich noch die üblichen Kosten für Wartung, Vesicherung und Kfz-Steuer hinzu. Ebenso wird der kleine LIDL-Fiat nicht auf praktischen Ganzjahresreifen, sondern auf Sommerreifen an die Kunden ausgeliefert. Dies hat wiederum zur Folge, dass ein weiterer Radsatz durch den Kunden unumgänglich ist.

LIDL bietet jedoch zwei Pakete für seine Kunden, mit denen es sogar Fahranfängern möglich ist den Fiat 500 zu leasen. So wird über die Provential Versicherung ein 24 Monate gültiger Versicherungsschutz (richtig, nicht für die maximal angebotene Laufzeit von 48 Monaten!) angeboten. In der fixen monatlichen Rate für Wartung & Versicherung fehlt aber noch die Kfz-Versicherung, welche separat durch den Kunden getragen werden muss. Ebenso wie die Zulassungskosten.

Quelle: Fiat Presse Deutschland – Bild dient der Anschaulichkeit des Modells

Wie schon erwähnt, kann der Kunde auch direkt ab Auslieferung seinen Winterradsatz mit leasen für eine on-top Pauschale. Welche Reifen er dann jedoch bekommt, bleibt natürlich fraglich. Wir würden hier selbst zum Reifenonlinekauf raten, zumal hier selbst geeignete Winterräder gefunden und nach Leasingende wieder selbst vermarktet werden können.

Wenn wir schon bei den Kosten sind, so haben wir uns einmal einen von maximal 1.000 angebotenen LIDL-Fiat 500 konfiguriert:

Fiat 500 POP (1,2l Vierzylinder mit 69PS)

Schwarz-Metallic (optional Rot, Weiß oder Grau)

Sonderausstattung:

  • Manuelle Klimaanlage
  • Einparkhilfe hinten
  • Lederlenkrad mit Multifunktion
  • Radio mit 5“ Touchscreen, USB und Apple CarPlay bzw. Android Auto
  • Freisprecheinrichtung mittels Bluetooth

Laufzeit & Laufleistung

  • 24 Monate (wg Versicherungsbindung! – optional 36 oder 48 Monate möglich)
  • 15.000km p.a. (10.000km p.a. Standard + 2.500km Kulanz)

Zusatzpakete:

  • Versicherung & Wartung (Selbstbeteiligung TK 500€ / VK 1.000€) +66,83€ p.M.
    => hier sollte jeder selbst die Versicherung mit seinem Schadenfreiheitsrabatt prüfen!
  • Winterreifen +12,46€ p.M.

Monatliche Belastung:

  • 183,29€
Quelle: Fiat Presse Deutschland – Zeigt Sonderausstattung die das LIDL Angebot nicht bietet

Ob nun rund 180 Euro monatlich noch ein richtig guter Deal sind, möge jeder für sich herausfinden. Wir jedenfalls sind nicht so angetan von dem Angebot, zumal es aktuell für kaum mehr Geld bessere Angebote gibt mit einer kürzeren Laufleistung.

DS3 Crossback ist bestellbar ab 23.490€ – Sondermodell “La Première” zeigt das Luxus-Maximum

DS3 Crossback La Première 2019

Extravaganz und Luxus werden bei DS Automobile als Markenzeichen definiert. Dazu zeigt die Marke stets technisch ihre derzeitige Speerspitze mit seinen Modellen innerhalb des PSA Konzerns. Nach dem erfolgreichen und gelungen Mittelklasse-SUV DS7 Crossback, folgt nun der Kleinwagen-Crossover DS3 Crossback.

Der DS3 Crossback will hier im Revier der deutschen Hersteller mit besonders hohem Technikstandard und viel Luxus Käufer für sich gewinnen. Mit seinen 4,13 Meter Außenlänge zielt er da speziell auf die Modelle VW Polo oder Ford Fiesta Vignale ab. Optisch kann der DS3 Crossback ein komplett eigenständiges Auftreten für sich verbuchen und lässt keine Ähnlichkeiten mit seinen Konzerngeschwistern (Citroen C3, neuer Opel Corsa oder dem kommenden Peugeot 208 Nachfolger) bewusst zu. Der DS3 Crossback will sich und seine Käufer in einer andere, eigenen DS-Welt beamen.



Continue Reading >>

Trés chic Madame Twingo! Modellpflege für den Renault Twingo

Renault Twingo Face Lift

Renault frischt seinen bei Frauen besonders beliebten Kleinstwagen Renault Twingo optisch und technisch auf. Besonders bei der Optik fallen sofort die deutlich cleaner gestalteten Front- und Heckschürzen auf. An der Front kommen aerodynamische Lufteinlässen an den Seiten hinzu, welche den Luftstrom am Rad vorbei leiten und so für weniger Luftverwirbelungen sorgen. Die Karosserie wurde um einen Zentimeter ebenfalls aus aerodynamischen Gründen abgesenkt.

Die neuen Scheinwerfer in LED Licht-Technik verfügen nun auch für die C-förmigen LED Tagfahrlichter, welche alle Renault Modelle kennzeichnen.

Renault Twingo Gelb

Am Heck lässt sich künftig die Heckscheibe ergonomischer öffnen, da die Entriegelung nun in den Heckwischerhebel integriert wurde. Dahinter verbirgt sich zwar weiterhin ein eher kleines Gepäckabteil, die Hutablage wurde aber nach Kundenreklamationen nun deutlich verstärkt und soll nun auch bei schwereren Gegenständen nicht nachgeben.

Renault Twingo Heckklappe 2019

Dank neuer Lackierungen (z.B. Mango-Gelb) und frischer Dekore bzw. Klebedesigns kann der persönlichen Individualisierung kaum noch Grenzen gesetzt werden.

Renault Easy Link

Der Innenraum bietet ein komplett neuen Multimediasystem mit Namen „EASY LINK“. Es bietet optional einen 7 Zoll Touch-Monitor sowie eine Vernetzung mit dem Smartphone mit Hilfe von Android AUTO oder Apple CarPlay. Zudem sind nun Navi-Kartenupdates „over-the-air“ dank Internetverbindung ebenso möglich, wie der Fernzugriff auf Fahrzeugdaten mit der „MY Renault“ App. Die Freisprecheinrichtung wurde mit dem Einsatz eines zweiten Mikrofons verbessert, so dass die Sprachqualität spürbar verbessert wurde. Auch die Audioqualität wurde angehoben durch den Einsatz von nunmehr 6 Lautsprechern statt damals vier an der Zahl.

Unter der Motorhaube wurden alle angebotenen Dreizylinder Triebwerke fit für die strenge Euro 6d Abgasnorm gemacht. Die Leistungsspanne reicht dabei von 65 bis 93 PS. Der strke TCe90 ist wahlweise mit einem 5-Gang Handschaltgetriebe oder einen 6-Stufen Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Damit stellt der kleine Renault Twingo im Segment der Kleinstwagen ein Novum da. Während selbst der Volkswagen-Konzern nur eine Halbautomatik anbietet, können die Franzosen hier echten Automatik-Komfort bieten.

Renault Twingo Mango Gelb

Der neue Opel Zafira Life – Platz ist hier oberstes Gebot

2019 Opel Zafira Life

Bei Familien ist der Opel Zafira eine feste Größe. Er bietet viel Platz ohne luxuriöse Extras für den alltäglichen Betrieb vermissen zu lassen. Nun bekommt der Familienvan einen Nachfolger in seiner vierten Generation. Der neue Opel Zafira Life.

Gleich vorweg sei gesagt, dass Opel natürlich auch beim neuen Opel Zafira Life wieder in den PSA Baukasten gegriffen hat und nun ein durchaus bekanntes Modell hier mit der Opel eignen DNA versieht. So ist der neue Opel Zafia Life nämlich bereits als Citroen SpaceTourer bzw. Peugeot Traveller seit geraumer Zeit auf dem deutschen Markt. Durch die Verwendung dieser Plattform bietet sich Opel Zafira Fahrern nun eine völlig neue Möglichkeit der Individualisierung.



Continue Reading >>

Stärkster Duster aller Zeiten – Dacia Duster TCe 150 Adventure

Dacia Duster Adventure

Dacia steht ja im Grunde für Zurückhaltung und Freiheit von Markendenken oder Image-Bedürfnis. Doch auch im Kreise der eher “einfacheren” Kundschaft, welche besonders auf günstige Mobilität bedacht ist, kommen stets mehr Ansprüche an den Neuwagen zum tragen. So wird etwa beim beliebten SUV Dacia Duster zumeist die Vollausstattung mit stärkstem Antrieb gewählt als 1. Wahl beim Kauf. Da wundert es kaum, dass der Einstiegspreis von 11.490€ für Deutschlands günstigsten SUV quasi nie bezahlt wird. Auch wenn der Wagen gerade in dieser Form durchaus seinen Reiz hat, wie ich bereits erfahren konnte (Dacia Duster Access SCe 115 4×2).



Continue Reading >>

Neue Benzinmotoren für Dacia Duster und frisches Infotainmentsystem

Dacia präsentiert sich auf dem Pariser Autosalon 2018 mit frischen Antrieben für sein Flaggschiff Dacia Duster. Zusätzlich wird das bekannte Media Nav Entertainmentsystem durch eine komplett neue Version ersetzt und in ihrem Funktionsumfang erweitert.

Erst kürzlich hatte Dacia bereits angekündigt seine Dieselmotoren auf Euro 6d-TEMP umzurüsten mit Adblue Einspritzung und SCR Speicherkatalysatoren. Nun folgen die Benzinaggregate. Genau hier gibt es sogar fast schon eine kleine Sensation zu vermelden. Denn der TCe125 wird nicht nur leicht überarbeitet, sondern durch das komplett neue 1,3 Liter 4-Zylinder Aggregat ersetzt. Dieses wurde in Zusammenarbeit mit Daimler entwickelt und arbeitet so auch in der neuen Mercedes A-Klasse aktuell. 

Continue Reading >>

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen