Es ist der 1. April 2017 auf der wunderschönen Ferieninsel Mallorca und auf dem Parkplatz des Circuit Mallorca steht ein Tornadorot lackiertes Date und wartet darauf von mir ausgeführt zu werden. Doch ich zögere leider zunächst, denn mit dieser Dame hatte ich bereits ein Date und war anschließend schwer verliebt. So verliebt, dass ich gar drauf und dran war den Bund eines Kaufvertrags zu unterschreiben. Die Rede ist vom VW Golf GTI.

Es war im Jahr 2015, als ich zum ersten mal mit einem VW Golf GTI in Berührung kam und dieser trotz vieler Vorurteile meinerseits diese zu zerstreuen wusste. Nun hat sich die freche Dame ein frische Make-Up auflegen lassen und und auch unter dem schönen roten Blechkleid hat sie viel an sich getan. Zum Verführen nutzt Sie gekonnt ihre neu gewonnen Reize für eine frische Verführungstaktik.

Als Tochter der renommierten Volkswagen Golf Familie ist sie sofort zu erkennen. Doch die Augen tragen einen roten Lidschatten, die neuen LED-Linsen blicken dich noch fokussierter an und das Hinterteil ist ein absoluter Leckerbissen. Mit zwei glänzend polierten Auspuffendrohren mit größerem Durchmesser spielt Sie eine wunderbare Melodie der Wollust der man sich nur schwer entziehen kann wenn Sie denn einmal ihr Lied dir spielt. Alle weiteren kleinen Veränderungen gegenüber unserem letzten Date verblassen schnell und sind für Männer eh nur schwer erkennbar, wenn eine Frau sich weiter perfektioniert.

Perfekt ist das richtige Stichwort, denn auch die inneren Werte der Lady sind besser geworden. Saubere Manieren, alles sitzt straff und selbst wenn das Licht aus ist findet man sich an und in ihr intuitiv zurecht. Ein besonderes Schmankerl verrät Sie erst, wenn du dich beginnst mit Ihr zu unterhalten. Die Verbindung ist nun noch einmal besser. Sie weiß mit meinem Smartphone ebenso viel anzufangen wie auch mir den richtigen Weg zu weisen oder auf Gesten zu reagieren. Alles ist noch einmal inniger, vertrauter und sicherer.

Ja, in den Armen Ihrer mit klassischem Familienmuster bezogenen Sportsitze fühle selbst ich mich mit meinen ausladen Maßen pudelwohl. Schützen will Sie mich wie eine Mutter ihre Kinder vor jeglichem Unheil bewahrt. Vom rechten Wege Abkommen verhindert Sie gezielt, in dem sie mich sanft auf die rechte Spur zurückzieht. Im Notfall ruft Sie schnell und automatisch Erste Hilfe und auch wenn ich einmal weit von Ihr entfernt bin, kann ich immer mit meinem Smartphone mit Ihr in Kontakt treten.

Dies ist natürlich nicht so selbstverständlich wie man meinen würde, doch auf Wunsch weiß Sie eben wie Sie mir mein Leben erleichtern kann und soll. Aber all diese Dinge sind nebensächlich, wenn es um wahre Liebe geht.

Die Liebe zwischen einem Mann und dieser roten Göttin!

Lass uns aufbrechen, ausbrechen und neue Gefilde kennenlernen. Zeig mir Orte, die ich noch nicht kenne und eine Leidenschaft wie sie andere kaum vermitteln können. Dazu braucht es nur den Schlüssel zum Herzen der GTI-Dame. Ich habe ihn aktuell erhalten für ein kurzes Intermezzo mit Ihr auf den kurvigen Landstraßen der Insel Mallorca.

Nun gut, dann lass uns doch die uns vergönnte Zeit nutzen mein Schatz. Ein Druck auf den Start-Knopf weckt das bekannte 2,0 l Vierzylinder Aggregat mit einer erstarkten Leistung von 245 Pferden. Dumpf brummend erzählt mir Ihr Klang das Verlangen nach dem 1. Gang. Sanft und sicher legt sich dieser wie von Geisterhand ein, die Kupplung (7-Gang DSG ist Kollege Benjamin gefahren) kommt und schon rollen wir vom Parkplatz rauf auf die Straße. Schnell sind wir wieder ein eingespieltes Duo. Die ersten Kurven nehmen wir beide Hand in Hand langsam und sanft. Bis Sie sich warm gelaufen hat in Ihren 18 Zoll Schuhen, gehen wir herzlich und wohlwollend miteinander um. Ich gönne Ihr den Comfort-Umgang, womit Sie mich mit sanft ansprechender Federung belohnt und Fehler in der Fahrbahn von mir bestmöglich fern hält.

Nach wenigen Kilometern wird es allmählich ernster. Wir haben Vertrauen zu einander, Sie lässt sich von mir führen und ich spüre wie sehr Ihr dies gefällt. Gemeinsam entwickeln wir immer höhere Geschwindigkeiten. Es wird mir wärmer. Sie weiß mir schnell ein rechtes Klima über die Lüftungsdüsen zu zufächeln. Es gilt einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht dem Rausch der Kurven, des Speeds oder dem Übermut zu verfallen. Doch selbst wenn ich es einmal beim Tanz mit Ihr übertreibe, bremst Sie mich sanft ein und hält mich sicher auf dem Parkett. Einzig wenn ich den Wunsch nach mehr Freiheit verlange, räumt Sie mir diesen bereitwillig ein.

Nach mehreren leidenschaftlichen Kilometern finden wir ein ruhiges Plätzchen zum verschnaufen. Heiß ist uns nun beiden. Ihr ist bereits ein Knistern zu entnehmen und ich ringe mit meinen Gefühlen. Ein Schluck Wasser für mich und etwas kühle Luft für Sie müssen reichen, denn wir wollen weiter machen.

Nach ein paar Erinnerungsfotos ist dann so weit und die gemeinsame Zeit neigt sich dem Ende. Wir genießen die letzten Momente miteinander und tanzen noch ein letztes mal über die Landstraßen auf der spanischen Insel. Doch leider hilft es nichts und wir können doch nicht verhindern, dass der Moment der abermaligen Trennung bevor steht. Während ich meine Sachen zusammen räume, blinzelt Sie mir mit ihren LED-Blinkern zu.

Ob es nun das letzte Zusammentreffen von uns beiden war, wird sich erst zu einem späteren Zeitpunkt zeigen. Für jetzt nehme ich aber erst einmal Abschied von dir, du meine GTI-Performance Dame. Mach es gut und sei schön brav zu all deinen weiteren Bekanntschaften. Mich konntest du zwar leider nicht für immer gewinnen, mein Herz gehört aber immer dir.

Die Technischen Daten des VW Golf GTI Performance 2017:

Motor

2,0 l Vierzylinder Turbobenziner

Leistung

180 kW (245 PS) // 370 Nm

Getriebe

6 – Gang Handschaltung

0 – 100 km/h

6,2 s

Vmax

250 km/h

Leergewicht

1.387 kg

Verbrauch lt Werk

6,6 l/100km // 150 g/km CO2

LP Testwagen

42.185 Euro

 

Hier könnt ihr mit mir auf Kurvenfahrt gehen im VW Golf GTI Performance 2017:

 

Auch meine Blogger-Kollegen waren mit auf Mallorca und konnten den VW Golf GTI erfahren:

Bernd Conrad von autonotizen.de war mit seiner Depeche Mode Playlist unterwegs und fand erstaunliche Parallelen zwischen den Songs der Band und dem VW Golf GTI Performance.

Comment (1)

  1. […] Version mit Schaltgetriebe nicht ausprobieren, dafür aber Kollege Matthias Gill, dessen Eindruck hier verlinkt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen