Archives for : Coupé

Wieder ein echtes M Modell – Das neue BMW M2 Coupé

BMW M2 Coupe_005

Sie sind immer mehr im kommen, kleine, leichte und leistungsstarke Kompaktmodelle. In der Golfklasse ist bereits ein heißer Kampf unter den Marken (Kia, VW, Seat, Ford, Audi, BMW, Mercedes) entbrannt. Hier spielt sich alles in der 300 PS – Liga ab und jeder versucht das beste und interessanteste Package für den Kunden anzubieten.
Bei BMW hatte man mit dem M235i Coupé bereits neben dem Hatchbackmodell (M135i) ein schönes Coupé im Angebot und ist hier praktisch alleine auf weiter Flur unterwegs. Denn Konkurrenz im Bereich der Coupés gibt es eigentlich keine. Zwar ist das M235i Coupé bereits mit gut 320 PS leistungsstark unterwegs, doch auch hier verlangt der Kunde aktuell mehr Performance und vor allem nach einem echten BMW M Modell.

Continue Reading >>

Burning down the house – Das neue C63 AMG Coupé

Es stinkt nach verbranntem Gummi, der Asphalt hat schwarze Reifenspuren auf einer Länge von mehreren Metern mit tief schwarzer Farbe. Was hier passiert ist?! Vermutlich hat das brandneue Mercedes C63 Coupé hier sein Revier markiert …

Continue Reading >>

S-Klasse Coupé heiß gewaschen – Das neue C-Klasse Coupé

Ja, mit dem Design ist es immer eine Frage des persönlichen Geschmackes, ob etwas gefällt oder auf Ablehnung stößt. Aktuell scheinen die Designer in Stuttgart jedoch alles richtig zu machen, auch wenn mittlerweile schon ein wenig Einfallslosigkeit bzw. zu einheitliches Auftreten durch alle Modellreihen kritisiert werden.

Ich selbst finde die neue Linienführung als sehr stimmig und eine gute Mischung aus sportlicher Eleganz und Moderne. Die aktuelle C-Klasse wurde bei ihrem Erscheinen schnell mit der großen S-Klasse veglichen, was im direkten Vergleich schnell auch bestätigt werden kann. Gerade was die Karosserie angeht, so gibt es immer noch Probleme die Modelle auf die Schnelle auseinander zu halten.

Continue Reading >>

Sondermodell Renault Megane R.S Cup-S – Fit für die Rennstecke

Megane RS

Der Kampf um Käufer im C-Segment, auch Golfklasse genannt, wird immer härter. Jeder Hersteller bietet hier ein passendes Modell und möchte von dem riesigen Volumen am Markt seinen Teil des Kuchens haben.
Doch in letzter Zeit scheint innerhalb dieses Segments ein weiterer Kampf entbrannt zu sein. Hier scheint man sich um eine besonders sportlich orientierte Kundschaft zu streiten, die ein kompaktes Fahrzeug in der 300 PS – Liga suchen.

Continue Reading >>

Urlaub für die Seele – Der neue Ford Mustang GT

Ford Mustang GT_001

In der aktuellen Automobilwelt dreht sich derzeit vieles um das Thema Verbrauchsreduzierung mit Hilfe kleinerer Motoren, die zwangsbeatmet werden. Das Unwort in diesem Zusammenhang nennt sich „Downsizing“ und es zieht sich durch sämtliche Hersteller und Modelle. Durch diese Maßnahme bleiben jedoch allzu oft der eigentliche Charakter eines bestimmten Modells oder aber die Tugenden einer ganzen Marke auf der Strecke. Dies ist insbesondere für Liebhaber einer Automarke oder aber eines bestimmten Fahrzeugtyps nur schwer zu verstehen. Denn leider nutzen die ganzen Tricks der Hersteller im Alltag meist nur sehr wenig, um effektiv den Verbrauch zu senken. Es geht eher nur darum, schöne Prospektwerte zu erzielen.

Möchte man nun als Automobilenthusiast weiterhin Fahrzeuge mit einem markanten Charakter fahren, dann muss man meist sehr tief in die Tasche greifen, um sich den Wunsch nach dem Besonderen zu erfüllen. Meist findet man zwar noch kleinere Sportwagen, die Fahrspaß versprechen, aber auch hier ist der Markt aktuell kaum noch mit kräftigen Motoren ausgestattet, die ohne eine Aufladung auskommen.

Ja, ein Turbo- oder Kompressormotor ist schon was feines, aber im Vergleich zu einem großvolumigen Saugmotor merkt der Autobegeisterte trotzdem immer, dass die Kraft aus dem „Keller“ einfach fehlt.

Früher handelte man nach dem Leitsatz:

„Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, als durch noch mehr Hubraum!“

Doch dieser wurde leider immer weiter vernachlässigt und genau dagegen gibt es jetzt ein Rezept für ausgehungerte Autofahrerseelen wie u.a. dem Autor dieser Zeilen.

Der neue Ford Mustang GT.

Continue Reading >>

Eine bedrohte Art zeigt die Krallen – Audi RS5 Coupé

Audi RS5 Coupé_075

Da steht es nun direkt vor mir, in fast unschuldig wirkendem Suzukagrau lackiert und auf mächtige 20″ Räder gestellt, das Audi RS5 Coupé. Die deutlich verbreiterten Kotflügel vorne und am Heck deuten ebenso wie die riesigen Lufteinlässe an der Frontschürze darauf hin, dass hier unter der breiten Motorhaube ein extrem potenter Motor schlummert. Schaut man sich den RS5 im Seitenprofil an, fällt eine extrem hohe Gürtellinie ebenso auf, sowie die sehr flache und deutlich abfallende Dachlinie. Die Fensterflächen sind sogar erstaunlich groß, wodurch die Übersichtlichkeit eigentlich verbessert sein sollte, es aber leider nicht so recht ist. Am Heck werden ihn viele am ehesten erkennen, da sie dieses Coupé zumeist nicht lange hinter sich im Rückspiegel sehen, sondern öfter vor sich. So sind die beiden riesigen ovalförmigen Auspuffblenden das einzige eindeutige Anzeichen, dass es sich hier um das stärkste Audi A5 Coupé handelt.

Continue Reading >>

Testbericht BMW 428i Coupé

IMG_0662Farbe: Melbourne Rot metallic
EZ: 8/2013
km-Stand: 6.126km (Abgabe)
gefahrene Strecke: 273km
Nutzungsprofil: 20% Stadt / 50% BAB (160-180km/h) / 30% Überland
Verbrauch: 8,6l/100km
Leistung: 245PS
Drehmoment: 350Nm
Motor: 2,0l 4-Zylinder TwinScroll-Turbobenziner
0-100km/h: 5,8s
Vmax: 250km/h

LP (Testwagen): 67.000€

Ausstattung:
– Sport-Line
– Voll-LED Scheinwerfer
– Connected Drive Paket inkl. Navi Prof, erw. Handy BT, Apps, etc.
– el. Glasdach
– el. Sportledersitze inkl. Lordosenstütze
– Einparkassistent, Rückfahrkamera sowie PDC vo&hi
– Head-Up Display
– Spurwechselassistent, Spurwechselassistent, aktiver Tempomat inkl. Stopp&GO
– h/k Soundsystem und DAB-Tuner
etc.

Karosserie / Innenraum:
Großer Wirbel wurde um den Namen des neuen Coupés bereits Jahre vor seinem erscheinen gemacht, doch all die Rufe der Fans den Nachfolger des E92 wieder mit einer „3“ im Namen zu versehen, fanden in München kein Gehör. Warum? Ganz klar, was die Konkurrenz aus Ingolstadt schon seit Jahren kann, dass wollen die Münchner nun auch:
Einfach die 3er Elemente nehmen, eine höhere Nummer auf das Heck kleben und den Wagen marketingtechnisch eine Klasse höher positionieren.

Continue Reading >>

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen