Praktisch und günstiger – Der neue Hyundai i30 Kombi

Hyundai ist seit Jahren auf der Erfolgsspur und erfreut sich in Deutschland zunehmend steigender Verkaufszahlen. Mit dem Hyundai i30 haben die Koreaner hier zu Lande ein absolutes Erfolgsmodell im Markt, das stets mit dem VW Golf um die vorderen Plätze in Testberichten kämpft. Zudem überzeugt viele Kunden die 5-Jahre Herstellergarantie ohne Kilometerbegrenzung, die man bei deutschen Herstellern vergeblich sucht. Vor gut einem halben Jahr wurde der neue Hyundai i30 vorgestellt und nun kommt in Kürze die in Deutschland sehr beliebte Kombi-Version zu den Händlern.

Der neue Hyundai i30 Kombi tritt optisch selbstbewusst mit seinem Kaskaden-Kühlergrill und den schräg angeordneten LED-Tagfahrlichtern im Rückspiegel. Bis hinter die Vordersitze ist die praktische Kombiversion des Hyundai i30 identisch mit seinem Hatchback Bruder. Von da an streckt sich das neue Modell über 10 cm weiter als sein Vorgänger auf insgesamt 4,59 m Außenlänge und sorgt dadurch für ein vergrößertes Gepäckabteil. Auf den Rücksitzen gibt es zwar 3mm mehr Beinfreiheit, doch dürfte dies eher zu vernachlässigen sein, zumal der Radstand mit 2,65 m identisch geblieben ist.

Wer das erste Mal die Heckklappe am unaufällig gestalteten Heck öffnet, findet eine ebene Ladefläche vor, die selbst bei umgelegter Rückbank kaum an Steigung zulegt. Mit 602 Litern Laderaumvolumen im normalen Zustand, erreicht der neue Hyundai i30 Kombi bereits 74 Liter mehr Volumen als sein ohnehin schon praktischer Vorgänger. Soll es dennoch mehr Platz sein, steigt das Stauraumvolumen auf beachtliche 1.650 Liter wenn die im Verhältnis 60/40 umlegbaren Rücksitzlehnen umgeklappt werden.
Für Transportfreunde sei mindestens die Ausstattungslinie Style oder Premium ans Herz gelegt, denn nur für diese hochwertigen Linien bieten die Koreaner ein praktisches Gepäckraumordnungssystem mit hochwertigen Aluschienen an. So können diverse Gegenstände sicher im Kofferraum verzurrt werden und nicht heillos durch das Gepäckabteil oder gar in den Fahrgastraum fliegen. Ein Sicherheitstrennnetz bietet hier weiteren Schutz, welches Hyundai ab der Version Trend ab Werk liefert.

Was Sicherheit und Komfort angeht, braucht sich der neue Hyundai i30 Kombi auch nicht hinter den innovativen Produkten von Ford, Opel oder Volkswagen zu verstecken. So bieten die Koreaner für ihren kompakten Transportwagen sämtliche Assistenz- und Rückhaltesysteme an, die dem neuesten Stand entsprechen. So kann der Hyundai i30 Kombi je nach Ausstattungslinie und geordertem Sonderausstattungspaket u.a. mit einem autonomen Notbremsassistenten, einer Überwachung des Totenwinkels oder einem Knieairbag ausgestattet werden. Wer seinen Hyundai i30 Kombi mit einem 7-Stufen Doppelkupplungsgetriebe kombiniert, kann sogar einen automatischen Abstandsregler erhalten.

Ebenfalls auf modernstem Stand ist die Kommunikationseinrichtungen des Hyundai i30 Kombi. So bieten die Koreaner ab der 2. Ausstattungslinie Select eine Bluetooth Freisprecheinrichtung mit USB-Schnittstelle an. Optional kann ein Navigationssystem mit 8 Zoll großem, freistehenden Monitor geordert werden, welches dann auch über die Smartphonedienste Apple CarPlay oder Android Auto verfügt. Für kabellos zu ladende Smartphones mittels Indusktion ist ebenfalls optional gesorgt.

Zum verringerten Aufpreis von 1.000 Euro (Vorgänger 1.300 Euro)  ist der neue Hyundai i30 Kombi zum Hatchback-Modell erhältlich. So ergibt sich für den 1.4 l Saug-Benziner mit 100 PS als Pure Modell ein Einstiegspreis von 18.450 Euro.
Neben diesem Basistriebwerk, bietet Hyundai noch zwei weitere Benzin- und Dieselaggregate an. Während beide Turbodieseltriebwerke über 1,6 l Hubraum verfügen, besitzen die Benziner nicht nur unterschiedlich große Brennräume, sondern auch eine unterschiedliche Anzahl an Zylindern.
Den goldenen Mittelweg dürfte wohl der neue 1,0 l Dreizylinder Turbomotor mit strammen 120 PS bieten, der mit üppiger Sonderausstattung als Trend für 26.960 Euro zu haben ist. Dann verfügt der Hyundai i30 Kombi 1.0T-GDI Trend u.a. über Voll-LED Scheinwerfer, das genannte Naivgationssystem inkl. Rückfahrkamera, eine Klimaautomatik, Sitz- und Lenkradheizung sowie einen schlüssellosen Zugang zum Fahrzeug.

Technische Daten zum Hyundai i30 Kombi

1.4

1.0 T-GDI

1.4 T-GDI

1.6 CRDi

1.6 CRDi

Motor

1,4 l Sauger – Benziner

1,0 l 3-Zylinder Turbo Benziner

1,4 l 4-Zylinder Turbo Benziner

1,6 l 4-Zylinder Turbodiesel

1,6 l 4-Zylinder Turbodiesel

Leistung

100 PS // 134 Nm

120 PS // 171 Nm

140 PS // 242 Nm

110 PS // 280 Nm

136 PS // 280

0 – 100 km/h

12,9 s

11,4 s

9,2 s

11,3 s

10,5

Vmax

181 km/h

188 km/h

208 km/h

188 km/h

198 km/h

Verbrauch lt NEFZ

5,6 l/100km //
131 g/km CO2

5,2 l/100km //
120 g/km CO2

5,5 l/100km //
129 g/km CO2

3,8 l/100km //
99 g/km CO2

3,9 l/100km //
102 g/km CO2

Tankinhalt

50 l

50 l

50 l

50 l

50 l

Basispreis
Ausstattungslinie

18.450 €
Pure

20.700 €
Select

23.350 €
Trend

23.000 €
Select

25.750 €
Trend

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen