Opel-Treffen in Oschersleben – Mehr als nur ein Fan-Treffen

21. Opel Treffen Oschersleben

Hobbys sind in der heutigen, stressigen Zeit meist ein vernachlässigtes Gut. Zu oft bleibt Zeit für die Leidenschaft an etwas und die Faszination dies mit seinen Mitmenschen teilen zu können. Doch auch bei Hobbys gibt es gravierende Unterschiede. Während der eine die Liebe zum Fußball entdeckt und sich selbst als Profispieler ansieht, versucht ein anderer fein säuberlich etwas Wertvolles zu sammeln. Doch eines haben sie wiederum gemein, wenn aus dem Hobby dann noch eine Leidenschaft wird, ist dieses Hobby mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung oder Alltagsausgleich. Man zelebriert förmlich sein Hobby, um es nicht nur für sich selbst in einer besonderen Form zu erleben, sondern man möchte es dann mit allen teilen. Kommen dann solche Personen zu einem Treffen zusammen, entsteht daraus in vielen Fällen eine ganz besondere Mischung, wie das 21. Opel-Treffen in Oschersleben.

21. Opel Treffen OscherslebenOschersleben ist vielen ein Begriff für Renn- bzw. Motorsport, für wenige jedoch im Zusammenhang mit der Marke Opel. Dabei wird hier seit 1997 jährlich das größte Opel-Treffen weltweit abgehalten.

Doch was sind das für Menschen die zu solch einem Treffen kommen?!
Genau diese Frage habe ich mir vor der Einladung zu diesem Treffen auch mehrfach gestellt. Sind das typische Tuning-Typen die Bier saufend und selbstdarstellerisch über den Platz heizen?!
Nein, ganz und gar nicht! Klar, Bier gehört zum feiern dazu. Tuning ebenfalls. Aber keiner auf diesem Opel-Treffen fällt hier negativ auf!

Also was steckt hier wirklich hinter der schlichten Bezeichnung „Opel-Treffen“?
Tja, um dies zu ergründen muss man sich einfach offen auf die Situation einlassen und den Entdeckergeist in einem wecken.
So bin ich als auf das Gelände des Motosportpark Oschersleben gekommen. Auf dem Gelände herrscht bereits vormittags reges treiben und überall sind Leute mit ihren umgebauten Opelfahrzeugen unterwegs und präsentieren ihre Fahrzeuge der Fangemeinde der Marke. Es gibt neben unterschiedlichen Essens- und Vergnügungsbuden auch diverse Veranstaltungsflächen. Eine davon wurde von der Firma SONAX betrieben, die eine mobile SB-Waschbox mitgebracht hatte, in der die Opelfans ihr Heiligtum kostenfrei mit Produkten der Firma auf Hochglanz bringen konnten.
21. Opel Treffen OscherslebenEine weitere Fläche war der Burnout-Platz. Hier brachten umgebaute Opel Senator reihenweise Altreifen nicht nur zum rauchen, sondern auch zum brennen und explodieren! Halleluja, welch ein irres Vergnügen und irgendwie auch beängstigend 😉
Es gab natürlich auch zahlreiche Zubehörteile für die unterschiedlichsten Opelmodelle zu kaufen oder aber die neusten Klamotten mit dem Markenlogo auf der Brust zu kaufen. Der Hersteller selbst hatte einen Auszug seiner aktuellen Modellpalette mitgebracht und unterstütze die Veranstaltung mit interaktiven Unterhaltungsprogrammen wie einem menschlichen Kickerfeld.
Wer mit seinem Gefährt etwas Besonderes erleben wollte, der konnte nach bestandener technischer Überprüfung auf die Rennstrecke Oschersleben.

Ja, es war wirklich viel geboten und die Zeit schnell vergangen, wenn man sich all den Attraktionen hingab. Doch mich interessierte das „Warum“.
Warum verbindet die Menschen mit der Marke Opel und warum gibt es hier vor allem ältere Modelle?
Das die Fahrzeuge hier zum größten Teil Youngtimer waren, liegt nach Aussage der Besitzer an deren sehr guter Substanz. So waren die Autos bis Anfang der 90er Jahre langlebiger und für höhere Beanspruchungen ausgelegt. Als jedoch die Zeit der 90er Jahre mit dem gigantischen Sparzwang herein brach, die Qualität dramatisch absackte, da war es für diese Leute ein herber Stich in die Seele der Fans. So wurden eben die alten Fahrzeuge meist behalten oder sich bewusst nach einem gebrauchten Exemplar umgesehen.
Das Resultat kann man auf dem Opel-Treffen in Oschersleben sehen. Etwa 70% der hier anwesenden Fahrzeuge sind älter als 20 Jahre! Die restlichen 30% verteilen sich dann auf weitere 20% Oldtimer und 10% teilen sich Fahrzeuge, die jünger als 10 Jahre sind.

21. Opel Treffen OscherslebenSo ist es also zum einen die Verbindung zu einer damals kränkelnden Seele gewesen, die die Opelfans zusammen brachte. Heute ist es eher das Schrauben, Basteln und Umgestalteten dieser älteren Modelle.
Zunehmend fassen sie aber auch wieder Fuß in der aktuellen Modellpalette ihrer Marke und führen besonders den Nachwuchs an die Marke mit dem Blitz heran.

Aus diesem Grund ist das große Opel-Treffen auch ein Treffen der Generationen. Es gibt sogar einen eigenen Familienzeltplatz. Hier wird auch streng auf eine Nachtruhe ab 22Uhr geachtet. Überhaupt fällt selbst zu später Stunde auf, dass es trotz höherem Alkoholpegel sehr ruhig und gesittet zugeht. Dies würde man in keiner Weise einem solchen Treffen zutrauen. Doch die Opel-Fans sind da erfrischend ehrlich und normal.

Nach ein paar Stunden galt es dann am nächsten Morgen bereits für mich abzureisen. Aber ich bin ehrlich gesagt immer noch nachhaltig überrascht. Zum einen, dass hier die Fans so bodenständig sind und einfach nur ihren Spaß suchen, ohne größere Eskapaden. Zum anderen ist es die Liebe zur Marke und den älteren Modellen, die vom Hersteller hier gepflegt wird. Hätte ich mir etwas wünschen dürfen, dann eventuell eine paar Probefahrtaktionen der Opel AG. Denn hier muss Opel versuchen wieder Fuß zu fassen, bei ihren eingesessenen Fans, denn der Stachel von damals ist zwar raus aus der Haut, die Narbe aber erst langsam am verheilen. Die Produkte jedenfalls wären es Wert, jetzt braucht es nur noch das Vertrauen der Kunden von damals und der Blitz kann wieder im Erfolg erstrahlen. Zu wünschen ist es der Marke und den Fans.

21. Opel Treffen Oschersleben

21. Opel Treffen Oschersleben

21. Opel Treffen Oschersleben

21. Opel Treffen Oschersleben

21. Opel Treffen Oschersleben

21. Opel Treffen Oschersleben

21. Opel Treffen Oschersleben

Comment (1)

  1. […] Opel-Treffen in Oschersleben ? Mehr als nur ein Fan-Treffen, gefunden bei ubi-testet.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen