Modellpflege im Hause Dacia – Modelljahr 2017

Dacia Sandero Stepway 2017

Dacia steht für preisbewusste Automobile mit ausgereifter Renault Technik, die meist einen etwas älteren Stand der aktuellen Renault Modelle besitzen. Doch allmählich ändert sich hier so Einiges und die Marke Dacia vollzieht einen leichten Wandel hin zu modernerer Optik und einer hochwertigeren Machart mit frischerer Technik.

Da überrascht die nun auf dem Pariser Autosalon präsentierte Modellpflege der Dacia Familie kaum. Äußerlich wurden besonders die Modelle Logan, Logan MCV und Sandero (inkl. Stepway) aufgefrischt. Die Front trägt nun den Wabengrill vom Offroad-Bruder Duster und auch die Scheinwerfer in Würfel-Optik wurden übernommen. Neu ist jedoch, dass nun modernes Tagfahrlicht mit LED Technik im Scheinwerfer verwirklicht wurde (leider noch nicht beim Duster). Die Stoßfänger wurden markanter gestaltet mit der ein oder anderen zusätzlichen Sicke. Bei den Rücklichtern wurde ebenfalls neu gestaltet, diese erstrahlen nun auch in 4 Einzelsegmenten, ähnlich dem Frontscheinwerfer.

Die Innenräume der vier Modelle (Logan, Logan MCV, Sandero und Stepway) wurden wertiger gestaltet und sollen auch haptisch einen hochwertigeren Eindruck vermitteln. Als erstes fällt das neue 4-Speichen Lenkrad auf, welches nun über eine Hupe im Pralltopf verfügt und nicht mehr mittels Lenkstockhebel bedient werden muss. Mehr Chromelemente wie etwa an den Türgriffen oder den Lüftungsdüsen sowie zusätzliche Ablagemöglichkeiten sorgen im Innenraum für ein besseres Wohlbefinden.

Bei den Antrieben gibt es nun ein neues, technisch aktuelles, Triebwerk. Die Basismotorisierung stellt nun ein 1,0l Dreizylinder Saugmotor mit 55 kW (75PS). Dank dieses modernen Triebwerks sinkt auch der Verbrauch noch einmal nachhaltig. Laut Dacia soll eine Kraftstoffersparnis von knapp 10% ergeben. Genaue Werte liefert Dacia aktuell jedoch nicht.

Natürlich darf bei einer so umfangreichen Modernisierung das beliebte Offroad-Modell der Rumänen nicht fehlen. Der Dacia Duster bekommt ein neues Sondermodell mit dem Namen „Duster Black Touch“ mit besonders hochwertiger Ausstattung ab Werk. So verfügt der Duster Black Touch über schwarze Außenspiegelgehäuse, schwarz lackierte Leichtmetallräder und einem schwarzen Kühlergrill. Im Innenraum warten dann eine Rückfahrkamera sowie das Navigationssystem MediaNAV und ein Lederlenkrad auf den Besitzer.

Eine besondere Neuheit können Kunden für den frontgetriebenen Turbodiesel mit 110 PS ordern, ein 6-Stufen Doppelkupplungsgetriebe! Das EDC getaufte Getriebe schaltet zugkraftfrei die 6-Fahrstufen durch und sorgt so nicht nur für eine äußerst komfortable Fahrt, sondern auch für einen weiter niedrigen Kraftstoffverbrauch, der sich auf dem Niveau des Handschalters bewegen soll.

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen