Vorstellung – Der neue VW Polo GTI

DB2014AU01440_large

Wer aktuell auf der Suche nach einem neuen Kleinwagen für die Frau ist, selbst aber ein Fan von sportlichen Fahrzeugen, für den hat Volkswagen nun etwas Neues vorgestellt:

Der neue VW Polo GTI
Der neue Volkswagen Polo GTI

Nach dem Golf GTI folgt nun also der „kleinere“ Bruder des Golf.
Doch was ist neu am neuen Polo GTI?

Zunächst einmal wurde das Herz des Fahrzeuges grundlegend verändert und so sitzt nun kein Downsizing Triebwerk mehr unter der kleinen Haube, sondern ein 1,8l 4-Zylinder Turbobenziner. Dieses Triebwerk leistet stattliche 192PS (141kW) und somit 12PS mehr als der Vorgänger. Das Drehmoment liegt bei 250Nm (als 7-Gang DSG) oder 320Nm (beim Handschalter) und ist erstmals in zwei unterschiedlichen Leistungsstufen erhältlich, je nach dem für welches Getriebe Mann oder Frau sich entscheidet.
Die Fahrleistungen sind ebenfalls verbessert worden, so beschleunigt der Neue in 6,7s auf die obligatorischen 100km/h und bei 236km/h bleibt die Tachonadel dann hängen.Der neue Volkswagen Polo GTI

Optisch wurde der Polo GTI mit dem üblichen, roten Zierstreifen im Kühlergrill versehen und am Heck deuten das Doppelendrohr auf den stärksten Polo hin. Erstmals für einen Kleinwagen erhältlich sind optionale LED-Scheinwerfer. Diese sollen eine besonders gute Ausleuchtung bei Nacht bieten und für eine unverwechselbare Optik bei Tag, mit dem serienmäßigen Tagfahrlicht, sorgen.
Der Innenraum wurde mit Sportsitzen ausgerüstet, die viel Seitenhalt bieten und der typische Stoffbezug im Karomuster ist auch mit an Bord. Das aus dem Golf bekannte GTI-Lenkrad mit roten Ziernähten findet im Polo GTI ebenso seinen Platz, wie ein schwarzer Dachhimmel und Aluminum-Pedalkappen.Der neue Volkswagen Polo GTI

Beim Fahrwerk haben die Wolfsburger Ingenieure die Karosserie um 15mm tiefergelegt, eine Elektrohydraulische Lenkung verbaut und zudem gibt es nun zum ersten mal eine variable Dämpferverstellung.
So soll der neue Polo GTI wesentlich präziser zu fahren sein und auch im Alltag nicht unnötig grob werden. Um die Leistung nicht bei durchdrehenden Vorderrädern verpuffen zu lassen, besitzt der Polo GTI die bekannte, elektrische Differenzialsperre. Das elektronische Schleudersystem ESC kann nun besser an die fahrdynamischen Wünsche des Fahrers angepasst werden, da die Regelschwelle wesentlich beeinflusst wird.

Wer nun Lust bekommen hat auf den neuen Polo GTI, der kann ihn ab sofort beim örtlichen Händler zu Preisen ab 22.275€ für den 3-türigen Handschalter und 23.750€ für die DSG Variante bestellen. Ausgeliefert wird der VW Polo ab Februar 2015.Der neue Volkswagen Polo GTIQuelle u Fotos: Volkswagen AG

Comments (2)

  1. […] Vorstellung ? Der neue VW Polo GTI, gefunden bei ubi-testet.de (0.2 Buzz-Faktor) […]

  2. […] dieser Kategorie erscheinen dieses Jahre mehrere heiße Kandidaten. Da wäre zum einen der VW Polo GTI . Er leistet 192PS und sprintet laut Volkswagen in 6,7s auf Tempo […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen